Zum Hauptinhalt springen
Austria Börsenbrief
Wir wissen, wie Börse geht.
Austria Börsenbrief
article.title

DAX feierte nur eine sehr kurze Rekordhoch-Party

10.02.2021 | Austria Börsenbrief Nr. 06/2021

Der DAX rückte am Montag kurz bis auf ein neues Rekordhoch von 14.169 Punkte vor. Dies war jedoch keine Initialzündung für weitere Kursgewinne. Statt dessen legte der deutsche Leitindex wieder den Rückwärtsgang ein und sackte wieder in Richtung von 14.000 Punkten ab. Die DZ Bank zeigte sich zuversichtlicher als zuvor und hob das Ziel für den Dax bis zum Jahresende 2021 von 14.000 auf 15.000 Punkte an. „Das Bankhaus verweist darauf, dass die Dax-Unternehmen 2020 wesentlich geringere Umsatz- und Gewinneinbußen hinnehmen mussten als befürchtet. Neue Rekordgewinne seien nun bereits 2022 zu erwarten. Als Risikofaktor wertet die DZ Bank anziehende Inflationserwartungen. Die dann zu erwartenden steigenden Zinsen zur Bekämpfung der Inflation seien eine erhebliche Bedrohung für den Boom an den Aktienmärkten. Wir teilen diese Einschätzung: Aus unserer Sicht sind die Börsenampeln noch auf Grün gestellt, doch höhere Preissteigerungsraten könnten tatsächlich im weiteren Jahresverlauf für unruhigeres Fahrwasser an den Aktienmärkten sorgen. Trotz der intakten Aufwärtstrends sollten Anleger bei aller Zuversicht die Risiken der Aktienanlage keinesfalls aus dem Auge verlieren.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Bestellung

Sollten Sie über einen gültigen Gutscheincode verfügen, können Sie diesen im nächsten Schritt entwerten. Der Rabattbetrag wird im Warenkorb automatisch vom Gesamtbetrag abgezogen.

Jahresbezug

345,-

Halbjahresbezug

178,-

Quartalsbezug

90,-

Monatsbezug

31,-

Aktuelle Ausgabe

7.50