Zum Hauptinhalt springen
Hanseatischer Börsendienst
Börsenerfolge seit 1961 am deutschen Aktienmarkt.
Hanseatischer Boersendienst
article.title

Value-Nebenwerte derzeit ungewöhnlich attraktiv bewertet

07.01.2020 | Hanseatischer Börsendienst Nr. 01/2020

Wir gehen in das Börsenjahr 2020 mit einem Schwerpunkt bei Edelmetall-Investments sowie Value-Nebenwerten (Value-Small Caps). Die stabilisierende Wirkung der Edelmetall-Positionen hat sich in den ersten Börsentagen vor dem Hintergrund des Iran-Konfliktes bereits gezeigt. Sehr positiv sind wir darüber hinaus auch für attraktiv bewertete Nebenwerte gestimmt, nachdem diese Titel in den zurückliegenden Jahren an den Börsen von den Investoren vernachlässigt wurden und unterdurchschnittliche Performance brachten. In einer aktuellen Studie haben die Investmentbanker von Morgan Stanley ermittelt, welche Investmentstile vergleichsweise teuer oder billig sind. Dabei kamen die Experten zum Schluss, dass derzeit besonders bei Nebenwerten (Small Caps) und der Auswahl nach Value-Kriterien Unterbewertungen zu finden sind (siehe Grafik), während derzeit besonders die allseits beliebten Wachstumsaktien (Growth) ungewöhnlich teuer sind. Als Bewertungsparameter wurde der Durchschnitt von Kurs-Gewinn-Verhältnis, Kurs-Buchwert und Dividendenrenditen herangezogen.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Abonnement-Bestellung

Jahres-Abo

220,-

Bestellen

Halbjahres-Abo

120,-

Bestellen

Monatsabo

20,-

Bestellen