Zum Hauptinhalt springen
Hanseatischer Börsendienst
Börsenerfolge seit 1961 am deutschen Aktienmarkt.
Hanseatischer Boersendienst
article.title

Gold gehört 2020 in jedes gut diversifizierte Depot

07.01.2020 | Hanseatischer Börsendienst Nr. 01/2020

Für eine weiterhin starke Entwicklung des Goldpreises wollen wir den Iran-Konflikt gar nicht einmal als wichtigstes Argument heranziehen. Gold signalisierte bereits im Vorfeld dieser Spannungen Stärke. Aus unserer Sicht befinden wir uns in der Endphase eines ausgeuferten Kreditzyklus‘, der die Notenbanken zu den abenteuerlichsten monetären Maßnahmen in der Menschheitsgeschichte getrieben hat. Immer offener wird zudem die Rolle des US-Dollar als Weltleitwährung kritisch hinterfragt. Eine monetäre Alternative müsste wahrscheinlich mit Gold unterlegt sein, um das nötige Vertrauen zu erhalten. Zuletzt sprach beispielsweise der malaysische Premierminister Mahathir Mohamad über die Möglichkeit, den Handel einiger islamischer Länder statt in US-Dollar mit einem Gold-Dinar abzuwickeln. Kein Wunder, dass sich die internationalen Zentralbanken immer mehr dem Gold zuwenden. Nach Angaben des Branchenverbands World Gold Council erwarben die Notenbanken in der Zeit von Januar bis September 2019 stattliche 548 Tonnen Gold - zwölf Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Ein weiteres Argument für Gold: Bisher sind sich die Finanzexperten ungewöhnlich einig darin, dass keine Inflationsrisiken bestehen. Diese Einschätzung könnte sich leicht als gefährlicher Trugschluss herausstellen. Wir stufen die Inflationsrisiken als deutlich unterschätzt ein. Gold ist bekanntlich traditionell ein sehr guter Inflationsschutz.

Fazit: Es gibt derzeit sehr viele gute Argumente dafür, dass Gold mehr denn je ein wesentlicher Baustein in jedem Anlagedepot sein sollte.

 

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Abonnement-Bestellung

Jahres-Abo

220,-

Bestellen

Halbjahres-Abo

120,-

Bestellen

Monatsabo

20,-

Bestellen