Zum Hauptinhalt springen
Austria Börsenbrief
Wir wissen, wie Börse geht.
Austria Börsenbrief
article.title

EU-Aktien hinken US-Aktien trotz eines rekordhohen Bewertungsabschlags weiter hinterher

24.11.2021 | Austria Börsenbrief Nr. 46/2021

Spannendes gibt es derzeit mal wieder zum Wettstreit zwischen Aktien aus Europa und den USA beim Kampf um die Gunst der Anleger zu berichten. Denn dabei ist es einerseits so, dass laut UniCredit Research europäische Aktien im relativen Vergleich seit mindestens 2006 noch nie so günstig waren wie aktuell. Demnach weist der MSCI Europe Index auf Basis des geschätzten KGVs gegenüber dem MSCI USA Index einen Abschlag von 30% auf. Während das KGV des MSCI USA in der Nähe seines Rekordwertes von rund 22 handelt, ist das KGV in Europa auf 15,5 zurückgegangen und liegt damit in der Nähe seines Durchschnittswertes seit Anfang 2015.

Wissen muss man dazu aber auch, dass der US-Technologiesektor mit einer hohen Gewinnspanne operiert und dieser Sektor im MSCI USA mit fast 30% viel höher gewichtet ist als im MSCI Europa mit knapp 9%. Möglicherweise sind es genau diese Gewinnspannen und das attraktive Wachstum, was den IT-Sektor so spannend aus der Sicht vieler Anleger macht. Es wird deshalb überaus interessant sein zu beobachten, ob sich der skizzierte Bewertungsvorteil tatsächlich durchsetzt oder nicht. Als Trendfolger sehen wir die US-Technologieaktien solange im Vorteil, wie aus einer relativen Stärke keine nachhaltige relative Schwäche wird.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Bestellung

Sollten Sie über einen gültigen Gutscheincode verfügen, können Sie diesen im nächsten Schritt entwerten. Der Rabattbetrag wird im Warenkorb automatisch vom Gesamtbetrag abgezogen.

Jahresbezug

345,-

Monatsbezug

31,-