Zum Hauptinhalt springen
Wir wissen, wie Börse geht.
Austria Börsenbrief
Austria Börsenbrief

Innotec erhöht Prognose

07.09.2022 | Austria Börsenbrief Nr. 35/2022

Innotec TSS (ISIN DE0005405104 – Euro 9,50) hat einen sehr starken Halbjahresbericht vorgelegt und die 2022er Jahresprognose erhöht. Der Umsatz konnte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres um 15,3% auf 65,2 Mio. Euro (Vorjahr: 56,6 Mio.) gesteigert werden, wobei das Segment Türsysteme um 19,1% auf 48,9 Mio. Euro (Vorjahr: 40,1 Mio.) und das Segment Bauspezialwerte um 5,3% auf 16,4 Mio. Euro (Vorjahr: 15,5 Mio.) zulegte. Das Konzern-EBIT stieg deutlich überproportional um 39,8% auf 8,0 Mio. Euro (Vorjahr: 5,7 Mio.) und der Halbjahresgewinn je Aktie kletterte auf 0,57 Euro (Vorjahr: 0,41). Seit Beginn des zweiten Halbjahrs bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Halbjahresberichts haben sich die Auftragseingänge in beiden Konzernsegmenten jedoch bereits rückläufig entwickelt und lagen „zum Teil deutlich unter den Werten der Vorjahresperiode“, heißt es im Halbjahresbericht. Das ist angesichts der stockenden Baukonjunktur kein Wunder. Wir glauben trotzdem nicht, dass es allzu schlimm aussieht. Denn trotz dieser Entwicklung wurde die Gesamtjahresprognose angehoben. Während Alleinvorstand Gerson Link bisher Umsatz- und Ergebniswerte auf dem Vorjahresniveau prognostizierte, erwartet er aufgrund der sehr hohen Umsatz- und Ergebniswerte per 30. Juni 2022 nunmehr ein Umsatzniveau und ein operatives Ergebnis (EBIT) oberhalb der Vorjahreswerte.

Alles in allem sehen wir die Aktie weiter als hoch attraktiv an. Zwar rechnen wir durch das gestiegene Zinsniveau künftig in Übereinstimmung mit den allgemein bekannten Branchenaussichten mit einer Eintrübung der allgemeinen Neubauaktivitäten, aber bei Innotec findet das Hauptgeschäft (rund 70% Anteil) im Sanierungsbereich statt, wogegen nur rund 30% auf den Neubau entfallen. Da die Anreize für Sanierungsaktivitäten durch die hohen Heizkosten eher noch angekurbelt werden könnten, sehen wir die Situation bei Innotec keinesfalls so düster, wie es der Aktienkurs aktuell widerspiegelt. Die überraschend starke Unternehmensperformance im ersten Halbjahr sollte es ermöglichen, dass heuer ein Gewinn je Aktie im Bereich 0,95 Euro bis 1,00 Euro geschrieben wird (2021: 0,91), so dass das 2022er KGV aktuell lediglich bei rund 10 liegt. Nettocashbereinigt liegt das KGV aufgrund des Nettocashüberhangs sogar noch leicht niedriger. Gegen eine Fortsetzung der Dividendenausschüttung von in den letzten vier Jahren jeweils 0,75 Euro je Aktie spricht wenig, womit die Dividendenrendite aktuell stolze 7,9% erreicht. Wegen der sehr attraktiven Dividendenrendite, der hohen Bilanzqualität und des äußerst umsichtig agierenden Managements können Aktionäre hier entspannt in die Zukunft blicken. Die Innotec TSS-Aktie ist auf dem aktuellen Kursniveau ein klarer Kauf.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein.
Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Bestellung

Sollten Sie über einen gültigen Gutscheincode verfügen, können Sie diesen im nächsten Schritt entwerten.
Der Rabattbetrag wird im Warenkorb automatisch vom Gesamtbetrag abgezogen.

Jahresbezug

345,-

Monatsbezug

31,-