Zum Hauptinhalt springen
Austria Börsenbrief
Wir wissen, wie Börse geht.
Austria Börsenbrief
article.title

Goldminenaktien gewinnen nach langer Schwächephase an Dynamik

20.04.2022 | Austria Börsenbrief Nr. 16/2022

Im Herbst wiesen wir auf die Comeback-Chancen der Edelmetall- Aktien hin (vgl. Börsenbrief 41/2021) und stellten heraus, dass ein solches Comeback durch weiter anziehende Inflationsraten schnell an Dynamik gewinnen könnte. Konkret empfahlen wir Mitte Oktober 2021 in diesem Zusammenhang den Goldminenaktien-ETF iShares Gold Producers ETF (ISIN IE00B6R52036 – Euro 15,70) zu Kursen um 12,24 Euro.
Mittlerweile hat der börsengehandelte Fonds um gut ein Viertel zugelegt. Es sieht ganz danach aus, dass angesichts der hohen Inflationsraten bei einem sich gleichzeitig abschwächenden globalen Wachstum das Interesse an den Goldminenaktien wieder erwacht. Jedenfalls baute dieser in den zurückliegenden Jahren stark vernachlässigte Sektor in den letzten Monaten klare Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt auf. Nach vielen Jahren einer stark unterdurchschnittlichen Performance beginnen Goldminenaktien jetzt offensichtlich die von vielen Investoren heiß geliebten Technologieaktien in der Kursentwicklung zu übertreffen. Aus unserer Sicht gibt es gute Gründe (hohe Inflation, globale Überschuldung, schwindendes Vertrauen ins ungedeckte Papiergeldsystem, Bilanzsanierung der Goldminen-Konzerne in den zurückliegenden Jahren sowie offenbar beginnende umschichtende institutionelle Investoren) dafür, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Wir stufen den iShares Gold Producers ETF als spekulativ kaufenswerte Depotbeimischung ein.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Bestellung

Sollten Sie über einen gültigen Gutscheincode verfügen, können Sie diesen im nächsten Schritt entwerten. Der Rabattbetrag wird im Warenkorb automatisch vom Gesamtbetrag abgezogen.

Jahresbezug

345,-

Monatsbezug

31,-