Zum Hauptinhalt springen
Money Mail
Aktiv investieren und profitieren.
Money Mail
article.title

Bei Hornbach Baumarkt sollte die Korrektur weitgehend ausgestanden sein

22.12.2020 | Money Mail Nr. 152/2020

Nach einem sehr starken Anstieg in sehr kurzer Zeit, mussten die Aktien der Hornbach Baumarkt AG (ISIN: DE0006084403, 38,35 Euro) dem in den vergangenen Wochen etwas Tribut zollen und die Notiz fiel etwas deutlicher zurück. An diesem Dienstag reichte es aber wieder zu einem klaren Tagesplus, wobei es dafür schon ausreichte, dass der Betreiber von Bau- und Gartenmärkten seine bisherigen Prognosen bestätigte.

Konkret ließ die Mutter Hornbach Holding wissen, dass man für das bis Ende Februar laufende Geschäftsjahr 2020/21 weiterhin mit einem Umsatzwachstum von 13- 17% rechnet. Im Vorjahr hatte das Unternehmen 4,7 Mrd. Euro erzielt. Beim bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern rechnet die Gesellschaft mit 290-360 Mio. Euro nach 227 Mio. Euro. im Vorjahr. Bereits unveränderte Prognosen reichten hier deshalb für ein Tagesplus, weil zu berücksichtigen ist, dass der Konzern mit wieder verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der CoronaPandemie konfrontiert ist. Wegen flächendeckender Lockdowns in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Slowakei sind schließlich rund vier Fünftel der konzernweit 161 Filialen von wesentlichen Beschränkungen bis weit in den Januar hinein betroffen. So gesehen ist ein Festhalten an der bisherigen Vorgabe als ein Erfolg zu werten.

Abgesehen davon sorgt das schwierige Umfeld vermutlich für einen weiterhin anhaltenden Heimwerker- Boom, weil jeder, der es sich leisten kann, sein zuhause so gemütlich wie möglich machen will, wenn man schon dazu gezwungen ist, daheim mehr Zeit zu verbringen als das früher üblich gewesen ist. Vor diesem Hintergrund sollte an diesem in Money Mail-Ausgabe 67-20 zu 24,25 Euro vorgestellten Titel weiter festgehalten werden.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Bestellung

Sollten Sie über einen gültigen Gutscheincode verfügen, können Sie diesen im nächsten Schritt entwerten. Der Rabattbetrag wird im Warenkorb automatisch vom Gesamtbetrag abgezogen.

Jahresbezug

257,-

Halbjahresbezug

144,-

Monatsbezug

24,-

Aktuelle Ausgabe

3,-