Zum Hauptinhalt springen
Money Mail
Aktiv investieren und profitieren.
Money Mail
article.title

Die Keurig-Aktien halten sich in einem schwierigen Börsenumfeld bisher recht wacker

03.05.2022 | Money Mail Nr. 052/2022

Der Aktienkurs von Keurig Dr Pepper Inc. (ISIN: US49271V1008, 36,52 Dollar, 34,77 Euro) hat sich in den vergangenen Monaten nicht großartig bewegt. In herausfordernden Börsenzeiten wie aktuell ist das aber bereits ein Erfolg. Insbesondere dann, wenn man sich so wie diese Altempfehlung noch einigermaßen in der Nähe des Schlussrekordhochs von 39,28 Dollar vom 14. Januar 2022 halten kann. Jedenfalls ist es bei diesem in Money Mail-Ausgabe 01-21 zum Kauf empfohlenen Wert so, dass er gegenüber den damals gültigen Notierungen von 31,60 Dollar bzw. von 25,755 Euro weiterhin klar im Plus notiert, wobei Euro-Investoren auch noch von der Aufwertung des Dollar profitiert haben.

Für das abgelaufene Quartal meldete das US-Getränkeunternehmens, das kohlensäurehaltige Soft-Drinks, Säfte, trinkfertige Tees, Mischgetränke, aromatisierte Wasser sowie weitere Trinkprodukte produziert und vermarktet, einen Gewinn von 585 Mio. Dollar bzw. von umgerechnet 0,41 Dollar je Aktie, vergleichen mit 325 Mio. Dollar oder 0,23 Dollar pro Aktie im Vorjahreszeitraum.

Ohne Berücksichtigung von Sonderposten meldete Keurig Dr Pepper für den Berichtszeitraum einen bereinigten Gewinn von 474 Mio. Dollar oder von 0,33 Dollar je Aktie. Analysten hatten im Durchschnitt erwartet, dass das Unternehmen 0,33 Dollar pro Aktie verdienen würde. Die Schätzungen der Analysten schließen in der Regel Sonderposten aus. Der Umsatz für das Quartal stieg um 6,2 % auf 3,08 Mrd. Dollar gegenüber 2,90 Mrd. Dollar im Vorjahr.

Die Gesellschaft hob ihre Prognose für das währungsbereinigte Nettoumsatzwachstum im Jahr 2022 auf einen hohen einstelligen Prozentwert an und bestätigte die Prognose für das bereinigte verwässerte Gewinnwachstum im Gesamtjahr im mittleren einstelligen Prozentbereich. Das Unternehmen geht demnach weiterhin davon aus, dass sich die Ergebnisperformance gegenüber 2021 im Laufe des Jahres verbessern wird, wobei das Wachstum des bereinigten verwässerten Gewinns je Aktie in der zweiten Jahreshälfte 2022 im hohen einstelligen Bereich liegen soll.

Die Analysten von Jefferies erhöhten im Anschluss an die Zahlenvorlage das Kursziel von 44,00 Dollar auf 46,00 Dollar. Aus unserer Sicht hat sich an der Ausgangslage wenig geändert. Das heißt, das Unternehmen ist sehr solide aufgestellt und solange weder ein charttechnisches Verkaufssignal noch schlechte Nachrichten für einen Ausstieg sprechen, raten wir dazu, hier weiter engagiert zu bleiben.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Bestellung

Sollten Sie über einen gültigen Gutscheincode verfügen, können Sie diesen im nächsten Schritt entwerten. Der Rabattbetrag wird im Warenkorb automatisch vom Gesamtbetrag abgezogen.

Jahresbezug

257,-

Monatsbezug

24,-