Facebook Pixel
Zum Hauptinhalt springen
Money Mail
Aktiv investieren und profitieren.
Money Mail
article.title

Die Anlage-Sonderstory bei Agfa hat weiterhin Zugkraft

01.01.2020 | Money Mail Nr. 001/2020

Nachdem hoffentlich alle LeserInnen 2020 einen runden Start erwischt haben, starten wir am 2. Tag mit der ersten Money Mail-Ausgabe in das neue Jahr. Den Auftakt machen wir mit 2 Rückblicken auf Altempfehlungen, wobei es sich im ersten Fall um eine in der Money Mail-Ausgabe 126-19 zugunsten von Agfa-Gevaert (ISIN: BE0003755692, 4,618 Euro) ausgesprochene Kaufempfehlung handelt. Dabei dreht es sich um eine jener Geschichten, die uns mit am besten gefallen – zumindest für den Fall, dass die Rechnung aufgeht, so wie das hier momentan den Anschein macht. Denn der Ausgangspunkt für den Kauf-Tipp war eine Sonderstory bei einem Nebenwert, die zum Zeitpunkt unserer Veröffentlichung noch nicht so breit getreten war, wie das sonst oft der Fall ist. Bekanntlich hatte uns bei dem belgischen Anbieter von Imaging-Systemen und IT-Lösungen gereizt, dass es Pläne gab, die Healthcare-Sparte zu verkaufen. Interessant daran war, dass der kolportierte Verkaufspreis von 750 Mio. Euro über dem damaligen Börsenwert von knapp 698 Mio. Euro lag.
Inzwischen sind die Verkaufsverhandlungen weiter fortgeschritten und während die Koblenzer Medizinsoftware-Firma Compugroup als Mitbieter offenbar leer ausgeht, wurden zuletzt exklusive Verkaufsgespräche mit dem italienischen Konkurrenten Dedalus geführt, hinter dem der französische Finanzinvestor Ardian steht. Spannend dabei ist nun, dass der anvisierte Kaufpreis nach Angaben von Agfa-Gevaert bei 975 Mio. Euro liegt. Das ist deutlich mehr als erwartet

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Abonnement-Bestellung

Jahres-Abo

257,-

Bestellen

Halbjahres-Abo

144,-

Bestellen