Zum Hauptinhalt springen
Aktien Spezialwerte
Ihr Börsenerfolg mit werthaltigen Small Cap Investments.
Aktien Spezialwerte
article.title

Themen des Aktien-Spezialwerte Nr. 26/2019

Designelement

3U: weclapp mit Umsätzen von 70 Mio. Euro?

18.12.2019 | Aktien-Spezialwerte Nr. 26/2019

Die 3U-Aktie hat sich in den letzten Wochen weiter positiv entwickelt und inzwischen auf unserer Empfehlungsliste den Status eines Verdopplers erreicht. Zu der zuletzt freundlichen Kursentwicklung hat sicherlich die vermehrte Aufmerksamkeit für die 3U-Tochter weclapp beigetragen, an der 3U 75% der Anteile hält. weclapp-Mitgründer und CEO Ertan Özdil macht die Cloud-ERP-Lösung auch im Hinblick auf den perspektivisch anstehenden Börsengang immer bekannter und treibt die in­ternationale Expansion voran. Da weclapp von Anfang an für den weltweiten Einsatz entwickelt wurde und inzwischen eine kritische Größe erreicht ist, erfolgt nun die sukzessive Übertra­gung des in Deutschland erfolgreichen Online-Marketingkon­zepts auf ausgewählte europäische Märkte.

Am Montag wurde gemeldet, dass Verträge zur Einrichtung eines Rechenzentrums in Zürich unterzeichnet wurden, so dass den Wünschen von Schweizer Unternehmen entgegen gekommen werden kann, ihre Daten im eigenen Land zu hosten. Die nächsten Expansi­onsschritte werden für Länder wie Österreich, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Polen und die Niederlande anvisiert. Özdil plant ein sehr starkes Wachstum, auch durch Übernahmen. „Wenn alles so läuft wie geplant, können wir 2023 bereits einen Umsatz von 70 Mio. Euro generieren“, so Özdil jüngst in einem Interview.

Das sind hoch stehende Ziele, denn noch generiert weclapp weniger als ein Zehntel davon. Sollten die Ziele für das stark wachsende Unternehmen aber aufgehen, wäre allein die weclapp ein Vielfaches der jetzigen Marktkapitalisierung der 3U wert. Denn für stark wachsende Cloud-Software-Lösungsanbieter, deren Geschäft fast aus­schließlich aus wiederkehrenden Umsätzen besteht, werden extrem hohe Bewertungen zu einem Vielfachen des Umsatzes aufgerufen. Aktuell bringt die ganze 3U aber lediglich rund 58 Mio. Euro auf die Börsenwaage.

Realisieren sich die ehrgei­zigen weclapp-Pläne, dürfte die 3U-Story aktuell noch am Anfang stehen.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Abonnement-Bestellung

Jahres-Abo

180,-

Bestellen

Monatsabo

16,-

Bestellen