Facebook Pixel
Zum Hauptinhalt springen
Der Internationale
Global in Gewinner-Aktien investieren.
Der Internationale
article.title

Warnsignale vom US-Anleihemarkt

15.01.2019 | Der Internationale Nr. 02/2019

Natürlich wäre es auch uns lieber, wenn wir schon jetzt wieder mehr Optimismus verbreiten könnten. Doch auch aufge­schreckt durch die wirklich schwache charttechnische Ver­fassung ungewöhnlich vieler Aktien sind wir momentan eben sehr sensibel was die Würdigung negativer Entwicklungen im Marktumfeld angeht. In diesem Zusammenhang gilt es auch die Tatsache im Auge zu behalten, dass das US-Finanzminis­terium im Vorjahr das niedrigste Interesse seit 2008 bei der Versteigerung von US-Staatsanleihen registrierte, obwohl die Renditen phasenweise deutlich zulegten.

Wie Business Insi­der meldet, wurden im Laufe des Vorjahres 2,4 Billionen Dollar an Anleihen und Schuldverschreibungen angeboten und die Investoren gaben Gebote für das 2,6-fache dieses Betrages ab. Das wiederum kann eventuell als ein Signal dafür zu wer­ten sein, dass sich ein Sturm am US-Anleihemarkt zusam­menbraut. Jedenfalls ist es laut dem internationalen Chef­volkswirt der Deutschen Bank so, dass alle Finanzkrisen mit einem sinkenden Nachfrage-Angebots-Deckungsverhältnis einhergehen.

Die entscheidende Frage wird letztlich sein, ob die vielen Pro-bleme zu einer Rezession führen oder ob es nur zu einer Kon­junkturdelle kommt. Bei der letztgenannten Option hätten die Aktienkurse vermutlich bereits sehr viel vorweggenommen, während bei einer Rezession weiteres Ungemach droht. Bei der Beantwortung der Frage, wohin die Reise geht, dürfte auch die gerade angelaufene Berichtssaison eine wichtige Hilfestellung leisten. Entscheidend ist hier, was die Unternehmen zu den Aussichten für 2019 zu sagen haben... 

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Abonnement-Bestellung

Jahres-Abo

210,-

Bestellen

Halbjahres-Abo

110,-

Bestellen