Facebook Pixel
Zum Hauptinhalt springen
Austria Börsenbrief
+16% p.a. seit 1993 - Wir wissen, wie Börse geht.
Austria Börsenbrief
article.title

Konjunktursorgen nehmen wieder zu

09.01.2019 | Austria Börsenbrief Nr. 2/2019

Der vom Forschungsinstitut Markit ermittelte Einkaufsmanage­rindex ist im Dezember auf den tiefsten Stand seit rund vier Jahren gesunken. Somit sackte die Unternehmensstimmung in der Eurozone weiter ab. Der Indikator fiel im Monatsvergleich um 1,6 Punkte auf 51,1 Zähler und liegt damit nur noch knapp über der Wachstumsgrenze von 50 Punkten. Hierzu passt eine Aussage des Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, der die deutsche Wirtschaft zwar auch 2019 noch auf Wachstum sieht. Allerdings sind auch aus seiner Sicht konjunkturell die besten Zeiten vorbei. Die Planun­gen der Unternehmen seien insgesamt kurzfristiger geworden. „Die Auslastung ist noch relativ hoch, aber die Auftragsbestän­de verkürzen sich“, erläuterte Kempf die aktuelle Lage. Umso wichtiger ist in der aktuellen Situation die Entwicklung im Han­delskonflikt zwischen USA und China. Bei den aktuellen Han­delsgesprächen zwischen diesen beiden Wirtschaftsgiganten hat es zuletzt offenbar Annäherungen gegeben, was die Bör­sen mit deutlich steigenden Aktienkursen honorierten. Beide Länder stehen unter Druck, hier zu einem Durchbruch zu kom­men,... 

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Abonnement-Bestellung

Jahres-Abo

315,-

Bestellen

Halbjahres-Abo

162,-

Bestellen