Facebook Pixel
Zum Hauptinhalt springen
Aktien Spezialwerte
Ihr Börsenerfolg mit werthaltigen Small Cap Investments.
Aktien Spezialwerte
article.title

Themen des Aktien-Spezialwerte Nr. 6/2019

Designelement

TAG überzeugt auf ganzer Linie

13.03.2019 | Aktien-Spezialwerte Nr. 6/2019

TAG Immobilien kann mit den inzwischen veröffentlichten 2018er Zahlen voll überzeugen. Die FFO-Prognose (Funds from Operations), die bereits im August 2018 auf 141 Mio. bis 143 Mio. Euro, bzw. 0,97 Euro je Aktie erhöht wurde, wurde noch­mals geschlagen, denn der FFO legte um 15% auf 146,5 Mio. Euro (Vorjahr: 127,4 Mio.), bzw. je Aktie auf 1,00 Euro (Vorjahr: 0,87) zu. Maßgeblich dafür waren die auf 302,2 Mio. Euro ausgebauten Vermietungsumsätze (Vorjahr: 293,0 Mio.), wel­che auch von der spürbar auf 4,7% (Vorjahr: 5,3%) gesunkenen Leerstandsquote in den Wohneinheiten profitierten. Das Kon­ zernergebnis machte einen deutlichen Sprung auf 488,2 Mio. Euro (Vorjahr: 313,7 Mio.), vor allem bedingt durch erhebliche, rein buchhalterische Bewertungsgewinne. Obwohl das Immo­bilienportfolio im Jahresverlauf 2018 um rund 10% hochge­schrieben wurde und der Net Asset Value (NAV) je Aktie somit trotz der im Mai 2018 erfolgten Dividendenzahlung (0,65 Euro je Aktie) deutlich von 13,80 Euro auf 17,32 Euro anzog, er­scheint uns die aktuelle Bewertung der Bestandsimmobilien mit durchschnittlich ca. 940 Euro je m² bzw. dem 15,3-fachen der aktuellen Jahresnettokaltmiete weiterhin nicht überhitzt. Erfreu­lich ist auch, dass der Verschuldungsgrad Loan to Value (LTV) in 2018 um 5 Prozentpunkte auf 47,3% gesenkt werden konn­te und die durchschnittlichen Fremdkapitalkosten im Jahres­verlauf 2018 von 2,34% p.a. auf 1,92% p.a. zurückgingen.  

All diesen positiven Entwicklungen ist es zu verdanken, dass die Hamburger nun nochmals ihre geplante Dividende für das Geschäftsjahr 2018 angehoben haben: Anstatt wie bisher anvisiert 0,73 Euro sollen nach der Hauptversammlung (7. Mai) 0,75 Euro je Aktie an die Aktionäre fließen. Das macht beim aktuellen Kurs eine attraktive Dividendenrendite von 3,5%. Für das Geschäftsjahr 2019 soll die Dividende dann auf 0,80 je Aktie steigen, was eine Dividendenrendite von 3,7% ergibt. Das TAG-Management hat auch im vergangenen Jahr wieder sehr gute Arbeit geleistet. So wurden rund 2700 Woh­nungen zum durchschnittlich 12,8-fachen der Jahresnetto­kaltmiete erworben und ca. 1.600 an eher unattraktiven Standorten gelegene und nicht mehr zum Kernbestand gehö­rende Wohnungen zum 12,7-fachen verkauft. Diese Strategie des Kapitalrecyclings schafft nachhaltig Werte für die Aktionä­re. Seitens der Zinskosten dürfte es künftig weitere Entlastun­gen geben. So stehen bis 2021 weitere 411 Mio. Schulden mit Kupons von 2,7% bis 3,6% zur Rückzahlung an, wobei mit günstigeren Refinanzierungen zu rechnen ist, so dass in den Folgejahren die Zinslasten sinken werden. Momentan besteht das Portfolio aus über 84.000 Wohnungen, wovon über 70% im Osten von Deutschland liegen. Da die wirtschaftliche Ent­wicklung in den von TAG bewirtschafteten Regionen weiterhin intakt ist, rechnen wir mit einem anhaltenden Mietwachstum auf vergleichbarer Fläche...

Interesse geweckt?

Sind Sie bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch kein Kunde sind, wählen Sie bitte aus unseren Abo-Angeboten aus:

Abonnement-Bestellung

Jahres-Abo

160,-

Bestellen